Haftbefehl wurde ausgesetzt

Betrug mit Coronatests: Betreiber soll halbe Millionen Euro ergaunert haben

Millionen-Betrug mit Corona-Teststationen in Berlin
+
Mit falschen Zahlen und Betrug mit ihren Corona-Teststationen soll ein Betreiber eine

In Bad-Mergentheim soll der Betreiber einer Corona-Teststation mit falschen Abrechnungen etwa 500.000 Euro kassiert haben – jetzt wird ermittelt.

Bad Mergentheim (dpa/lsw) – Der Betreiber einer Corona-Teststation in Bad-Mergentheim (Main-Tauber-Kreis) soll mit falschen Abrechnungen rund 500.000 Euro kassiert haben. Ermittler stellten bei einer Durchsuchung unter anderem Konten, Bargeld und ein Fahrzeug sicher, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 50-Jährige soll die Teststation von Mai bis September 2021 betrieben haben. Der Haftbefehl gegen ihn wurde unter Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Kommentare