Zeugenaufruf der Polizei

Banküberfall im Kreis Reutlingen - Täter auf der Flucht

Polizisten sichern einen Tatort nach einem Banküberfall
+
Banküberfall im Kreis Reutlingen - Täter auf der Flucht (Symbolbild).
  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Am Dienstagvormittag überfiel ein noch unbekannter Täter eine Bankfiliale in Walddorfhäslach (Kreis Reutlingen). Der Täter konnte fliehen - eine sofort eingeleitete Großfahndung verlief ohne Erfolg.

  • Am Dienstag geschah ein Banküberfall im Kreis Reutlingen.
  • Ein Mann bedrohte das Personal der Bank mit einer Waffe und erbeutete einen geringen Geldbetrag.
  • Anschließend floh er, die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg.

Walddorfhäslach - Nach Angaben der Polizei geschah am Dienstagvormittag ein Banküberfall im Kreis Reutlingen in der Region Stuttgart. Gegen 9:50 Uhr betrat ein noch unbekannter Mann eine Bankfiliale in der Dettenhauser Straße in Walddorfhäslach. Am Schalter zog der Mann nach Angaben der Polizei Reutlingen eine Waffe und bedrohte das Personal. Mit vorgehaltener Waffe forderte er die Herausgabe von Geld. Mit nur einem geringen Bargeldbetrag floh der unbekannte Täter nach dem Banküberfall zu Fuß in eine unbekannte Richtung. Das Bankpersonal alarmierte anschließend die Polizei.

Banküberfall im Kreis Reutlingen: Großfahndung nach Räuber ohne Erfolg

Nach dem Banküberfall im Kreis Reutlingen und der Flucht des unbekannten Täters leitete die Polizei umgehend eine groß angelegte Fahndung ein. Zahlreiche Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber waren nach Angaben des Polizeipräsidiums Reutlingen im Einsatz. Trotz dieses Großaufgebots an Einsatzkräften konnte der Räuber nicht gefasst werden. Das Kriminalkommissariat Reutlingen hat die Ermittlungen übernommen.

Die Polizei wendet sich mit einem Zeugenaufruf an die Bevölkerung, um den Täter des Banküberfalls im Kreis Reutlingen zu fassen. Den Beamten liegt folgende Beschreibung des Unbekannten vor. Er sei Brillenträger und um die 1.80 Meter groß gewesen. Er habe eine korpulente Figur gehabt und trug einen Dreitagebart. Zum Tatzeitpunkt trug er ein schwarz-dunkelblaues Basecap, ein blau-schwarz-kariertes Hemd und eine Jeans. Vermummt war er nach Polizeiangaben mit einer Mund-Nasen-Bedeckung. Außerdem führte der Räuber beim Überfall auf die Bankfiliale eine hellblaue Tüte mit weißen Flecken mit sich. Zeugen, die den Täter möglicherweise identifizieren können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden.

Banküberfall im Kreis Reutlingen: Zeugenaufruf der Polizei im Wortlaut

Die Kriminalpolizei bittet unter Telefon 07121/942-3333 um sachdienliche Hinweise. Insbesondere werden Zeugen gesucht, die Angaben zu der gesuchten Person machen können oder die am Dienstagvormittag auffällige Wahrnehmungen in der Nähe der Volksbank gemacht haben (Polizeipräsidium Reutlingen)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare