Öffnung im Juli

Badewelt Sinsheim öffnet - neue Attraktion: erstes selbstfahrendes Saunaboot der Welt

Saunaboot in der Badewelt Sinsheim von innen fotografiert.
+
Endlich geht es in Betrieb: Das neue Saunaboot in Sinsheim.
  • Berkan Cakir
    VonBerkan Cakir
    schließen

Lange war die Badewelt Sinsheim aufgrund des Lockdowns geschlossen. Wie das Unternehmen mitteilt, öffnet die Freizeitanlage nun bald wieder.

Sinsheim - Seit gut einem Monat gibt es wieder Lockerungen in Baden-Württemberg. Vor allem konnten bisher die Gastronomie, der Handel und auch die Kultur von den Öffnungsschritten profitieren. Auch Freizeiteinrichtungen haben mittlerweile geöffnet. Das betrifft insbesondere die Einrichtungen, die über einen Außenbereich verfügen. So empfangen etwa in Baden-Württemberg seit Mitte Mai auch die Freibäder wieder Besucher.

Innenbereiche der Bäder sind von den Öffnungen bisher allerdings ausgenommen, was insbesondere Thermal- und Saunabäder betrifft. Wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg sind sie nach wie vor geschlossen. Erst mit der zweiten Öffnungsstufe ist der Eintritt in Saunen und ähnliche Einrichtungen laut der Landesverordnung wieder erlaubt.

Badewelt Sinsheim öffnet im Juli alle Bereiche nach acht Monaten wieder

Für die Thermen- und Badewelt Sinsheim ist die Öffnung in rund drei Wochen geplant. Das Unternehmen teilte mit, dass am 7. Juli alle Bereiche - die Vitaltherme und Sauna, das Palmenparadies sowie das Sportbad - erstmals nach acht Monaten wieder öffnen werden. Gäste können dann online über die Website der Freizeitanlage Tickets buchen und dabei zwischen zwei Zeiträumen wählen. Möglich sein wird der Besuch zwischen 8 und 16 Uhr oder zwischen 17 und 24 Uhr.

Für das Bad ist ein Hygienekonzept erstellt worden. Die Besucherzahl wird demnach stark begrenzt. Zudem wird jedem Gast ein fester Liegeplatz zugewiesen. Die einstündige Pause zwischen den Besuchszeiträumen wird genutzt, um die Anlage zu desinfizieren. Zudem gibt es weiterhin Einschränkungen in bestimmten Bereichen: Dampfsauna ist noch nicht erlaubt, Aufgüsse ebenfalls nicht. Stattdessen soll es hier „alternative Erlebnisse“ geben, so Pressesprecherin Julia Uhland gegenüber der Rhein-Neckar-Zeitung. Denkbar seien beispielsweise Märchen, die erzählt würden.

Badewelt Sinsheim öffnet mit neuen Attraktionen wie einem selbstfahrenden Saunaboot

Darüber hinaus gibt es weitere Neuheiten. „Wir haben alle Lagunen renoviert und Fließen ausgetauscht“, sagt die Pressesprecherin. Bereits im Februar wurde zudem die neue Attraktion namens „Freya“ fertiggestellt. Dafür lässt die Badewelt Sinsheim das erste selbstfahrende Saunaboot ins Wasser. Während der 15-minütigen Fahrt über den eigenen Natursee legt das zwölf Tonnen schwere Boot, in das 25 Gäste passen, rund 200 Meter zurück.

Für den Eintritt in die Badewelt müssen Besucher entweder negativ getestet, geimpft oder genesen sein. Ob diese Regelung aber zum geplanten Start am 7. Juli noch gilt, sei momentan nicht abzuschätzen, so die Pressesprecherin. Über die Regeln für die Besucher der Badewelt Sinsheim berichtet auch echo24*. *echo24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare