Wirtschaftsregionen in Deutschland

Wirtschaft in Baden-Württemberg: Die größten Unternehmen

Der Unternehmenssitz von Lidl Deutschland in Neckarsulm in Baden-Württemberg
+
Der Unternehmenssitz von Lidl Deutschland in Neckarsulm in Baden-Württemberg

Seit über 20 Jahren prägt der Slogan „Wir können alles. Außer Hochdeutsch.“ das Marketing für die Wirtschaft in Baden-Württemberg. Das Bundesland bietet viele qualifizierte Arbeitsplätze, hat eine niedrige Arbeitslosenquote und Unternehmen, die hohen Umsatz generieren.

Stuttgart – Baden-Württemberg gehört zu den stärksten Standorten der Wirtschaft in Deutschland und Europa. Das Bundesland im Südwesten der Republik bietet vielen Unternehmensformen ideale Bedingungen, um Arbeitsplätze mit qualifizierten Fachkräften zu besetzen. Internationale Großkonzerne fühlen sich hier ebenso heimisch wie Familienunternehmen und innovative Start-ups. Auch haben hier zahlreiche sogenannte Hidden Champions ihren Sitz. Dabei handelt es sich um außerhalb ihrer Branche recht unbekannte Unternehmen, die in ihrem Segment allerdings zur Weltspitze gehören.

Wirtschaft in Baden-Württemberg – die zehn größten Unternehmen

Die Wirtschaft in Baden-Württemberg ist stark. Die Top Ten der größten Unternehmen mit den meisten Mitarbeitern sehen wie folgt aus:

PlatzUnternehmenArbeitsplätzeUmsatz in Mrd. EuroStand
1Schwarz-Gruppe (u. a. Lidl, Kaufland)458.000 in Europa und den USA113,32019/20
2Robert Bosch GmbH131.800 in Deutschland; 395.000 weltweit71,52020
3Daimler AG288.481 weltweit154,32020
4ZF Friedrichshafen AG153.52232,62020
5SAP SE102.43027,32020
6WÜRTH-GROUP79.13914,412020
7MAHLE GmbH77.01512,052019
8dm-drogerie markt GmbH + Co. KG62.60611,522019/20
9HeidelbergCement AG53.12217,62020
10Freudenberg & Co. KG47.7778,82020

Weitere große Unternehmen in Baden-Württemberg

Die Liste der Top Ten der Wirtschaft in Baden-Württemberg lässt sich durch nicht weniger erfolgreiche Großunternehmen ergänzen:

PlatzUnternehmenArbeitsplätzeUmsatz in Mrd. EuroStand
1Edeka Handelsgesellschaft Südwest mbHmehr als 44.0009,12019
2DEKRA SE43.9613,412019
3McKesson Europe AG36.91721,182019
4Müller Handels GmbH & Co. KGcirca 35.000 (Stand 2019)3,5532014/2015
5BILFINGER SE34.1204,32019

Baden-Württemberg – ein starker Standort für die Wirtschaft

In Baden-Württemberg haben viele bekannte Unternehmen und einige international führende Mittelständler ihren Sitz. Die erfolgreiche Wirtschaft hat in diesem Bundesland eine lange Geschichte. Dabei startete die Region spät in die Industrialisierung. Baden-Württemberg war lange eine arme, landwirtschaftlich geprägt Region. Die Industrie kam hier nur langsam in Schwung. Die Verantwortlichen und die Bevölkerung lehnten große Fabriken ab, dazu fehlte es an Energieträgern wie Kohle.

Doch bereits damals zeigten sich die Bewohner der Gegend als Tüftler und hielten den durch das damalige Erbrecht mit jeder Generation kleineren Feldern, der wachsenden Bevölkerung und dem Hunger Erfindungsgeist entgegen. Als Antrieb für große Maschinen diente im 19. Jahrhundert Wasserkraft und die Einwohner schmuggelten Maschinen zur Textilherstellung ins Land. Später lieferten Dampfmaschinen und Elektrizität die nötige Energie. Heute gehört Baden-Württemberg zu den am stärksten industrialisierten Regionen Deutschlands und Europas und die Wirtschaft ist stark aufgestellt. Entsprechend hoch fallen die Umsätze der Unternehmen aus und hoch qualifiziert sind die Arbeitsplätze. In den Regionen Stuttgart, Karlsruhe und Tübingen überschreitet das BIP pro Kopf den Durchschnitt der EU um 25 Prozent, damit haben diese Regierungsbezirke mit die höchste Wirtschaftskraft Europas.

Wirtschaft in Baden-Württemberg: Immer noch ein Land der Tüftler

Die starke Wirtschaft in Baden-Württemberg liegt auch in der großen Innovationskraft der Region begründet. Ganze 4,9 Prozent des BIP fließen in Forschung und Entwicklung, mehr investiert keine Gegend Europas in den Fortschritt. Im Verhältnis zur Einwohnerdichte werden in diesem Bundesland die meisten Patente angemeldet. In Kombination mit hervorragenden Ausbildungs- und Forschungseinrichtungen (z. B. Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Stuttgart) ist zu erwarten, dass die Wirtschaft in Baden-Württemberg weiter wächst und gedeiht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare