Sturm „Nasim“

Baden-Württemberg: Sturmtief sorgt für Unwettereinsätze - Wind weht Schaf um

Schafe am Nordseedeich
+
In Eichstetten am Kaiserstuhl (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) fiel ein Schaf aufgrund des andauernden Windes immer wieder um.

Das Sturmtief „Nasim“ hat im Südwesten für zahlreiche Einsätze von Feuerwehr und Polizei gesorgt. Abgedeckte Dächer und entwurzelte Bäume waren die Folge.

Freiburg (dpa/lsw) - Sturmböen und Unwetter haben am Donnerstag im Südwesten zu Verkehrsbehinderungen, Unfällen und einem Stromausfall geführt. Darüber hinaus seien Bäumen umgestürzt und Ziegelsteine von Häusern herabgefallen, teilte die Polizei mit. Verletzte wurden bislang nicht gemeldet. Insgesamt registrierte das Polizeipräsidium in Freiburg etwa 75 wetterbedingte Einsätze.

In Endingen am Kaiserstuhl (Landkreis Emmendingen) kam es zu einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen, nachdem eine Windböe zuvor den Anhänger eines der Autos erfasst hatte. Im Buchenbacher Ortsteil Falkensteig im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald fiel für knapp fünf Stunden der Strom aus. In Müllheim stürzte ein Baum auf ein Fahrzeug, in Freiburg ein Baum auf den Anhänger eines Autos und in Breisach am Rhein fielen Ziegel von einem Haus.

In Eichstetten am Kaiserstuhl (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) fiel nach Polizeiangaben ein Schaf aufgrund des andauernden Windes immer wieder um und konnte nicht mehr selbst aufstehen. Ein Schäfer richtete es demnach wieder auf.

Kommentare