Weltausstellung in Dubai

Baden-Württemberg-Haus auf der Expo in Dubai eröffnet

Eröffnung des Baden-Württemberg Pavillons auf der Expo
+
Am Sonntag wurde bei der Expo Dubai das Baden-Württemberg-Haus eröffnet.

Auf der Expo in Dubai sind Regionen und Kreise von über 190 Nationen vertreten. Das Baden-Württemberg-Haus wurde am Sonntag von der Wirtschaftsministerin eröffnet.

Dubai/Stuttgart (dpa) - Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) hat am Sonntag das umstrittene Baden-Württemberg-Haus auf der Expo in Dubai eröffnet. «Dass wir als einzige Region im Kreise von mehr als 190 Nationen mit einem eigenen Pavillon auf der Expo vertreten sind, ist eine herausragende Gelegenheit und ein Meilenstein in der globalen Präsenz unseres Landes», sagte sie am Sonntag in dem Wüsten-Emirat. Dies werde das internationale Renommee des exportorientierten Wirtschafts- und Wissenschaftsstandortes stärken. Zuvor hatte eine Kostenexplosion des Projektes die Ministerin unter Druck gebracht.

Sechs Monate lang präsentiert sich der Südwesten mit 40 Innovationsprojekten, darunter künstliche Intelligenz, visionäres Bauen und revolutionäre Medizin, sowie kulturellen und kulinarischen Darbietungen.

Zum Tag der Deutschen Einheit war auch Bundesentwicklungsminister Gerd Müller auf der Expo 2020. Vor seinem Besuch des deutschen Pavillons forderte er in einer Mitteilung angesichts der globalen Herausforderungen der nächsten Jahre «weltweit mehr politischen Mut zu innovativen Lösungen». «Die Weltausstellung Expo zeigt, was heute schon möglich ist: für die Städte der Zukunft, für eine nachhaltige Energieversorgung und Infrastruktur, Mobilität und Gesundheit.»

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare