Ministerpräsidentenkonferenz

Bundesliga mit 25.000 Zuschauern? Das ist in Baden-Württemberg bald erlaubt

Fan-Rückkehr?
+
Bereits am letzten Bundesliga-Spieltag im Mai durften wieder Tausende Fußballfans in die Alte Försterei von Union Berlin.

Die Ministerpräsidenten der Länder haben am Dienstag (6. Juli) eine neue Sonderregelung für Sport-Großveranstaltungen beschlossen. Das ist bald wieder möglich:

Die Länderchefs haben eine weitreichende Lockerung der Corona-Regeln beschlossen. Trotz drohender Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus soll jetzt ein großer Schritt in Richtung Normalität gegangen werden. Zehntausende Zuschauer wollen die Ministerpräsidenten pünktlich zur Bundesliga wieder in die deutschen Fußballstadien lassen. Das berichtet echo24.de*.

Doch die Bundesländer wollen die neu beschlossene Zusatzregelung teilweise individuell umsetzen. Unter anderem hat Baden-Württembergs Landesregierung angekündigt, einige Anpassungen vorzunehmen*. Auch in Bayern wird es gesonderte Regeln geben. Der Freistaat will zum Beispiel weniger Zuschauer zulassen als manch anderes Bundesland. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare