1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Bad Wurzach: Rund 1.500 Reiter bei der Heilig-Blut-Prozession

Erstellt:

Kommentare

Heilig-Blut-Prozession in Bad Wurzach
Das Heilig-Blutfest in Bad Wurzach hat eine lange Tradition (Archivbild). © Stefan Puchner/dpa

Bad Wurzach erwartet 1.500 Reiter zum Heilig-Blutfest. Einer der größten Reiterprozessionen in Europa lockt auch Tausende Wallfahrer in den Kreis Ravensburg.

Bad Wurzach (dpa/lsw) - Mehrere Tausend Wallfahrer und rund 1.500 Reiter werden am Freitag (7.00 Uhr) zum diesjährigen Heilig-Blutfest in Bad Wurzach (Kreis Ravensburg) erwartet. Das Fest ist die zweitgrößte Reiterprozession in Mitteleuropa. Den Auftakt bildet der «Blutritt» mit Segnung. Am Nachmittag findet eine Bergpredigt vor der Wallfahrtskirche auf dem Gottesberg statt.

Im Mittelpunkt des Festes steht die Verehrung einer Blut-Reliquie, die aus dem Privatbesitz von Papst Innocenz XII. stammt. Der Legende nach schenkte der Papst im Jahr 1693 einem deutschen Pilger aus Albrechts bei Obergünzburg ein blutgetränktes Tüchlein. 1764 kam die Reliquie auf den Gottesberg bei Wurzach.

Auch interessant

Kommentare