1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Anhänger mit Gefahrgut umgekippt - Bundesstraße im Kreis Konstanz stundenlang gesperrt

Erstellt:

Kommentare

Straßensperrung Polizei.
Bei einem Unfall auf der B313 im Landkreis Konstanz ist am Montagabend ein Lastwagen-Anhänger mit Gefahrgut umgekippt. © Imago/ Future Image

Im Kreis Konstanz musste eine Bundesstraße stundenlang gesperrt werden, nachdem dort am Montagabend ein LKW mit flüssigen Gefahrenstoffen umgekippt war.

Stockach (dpa/lsw) - Bei einem Unfall auf der B313 im Landkreis Konstanz ist am Montagabend ein mit flüssigen Gefahrenstoffen sowie Batterien beladener Lastwagen-Anhänger umgekippt. Dabei wurde einer der Behälter mit ätzendem Gefahrgut beschädigt. Einsatzkräfte der Feuerwehr sperrten den Unfallbereich weiträumig ab und führten Messungen durch. Für die Anwohner der Bundesstraße beim Ortsteil Zizenhausen bestehe keine Gefahr, teilte die Polizei mit. Die Bundesstraße war mehrere Stunden lang komplett gesperrt.

Nach ersten Ermittlungen war der Anhänger in einer Kurve auf die Gegenfahrspur gekippt. Hierbei wurde ein entgegenkommendes Auto mit zwei Insassen beschädigt. Verletzt wurde niemand, jedoch wurde ein Mensch vorsorglich zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Bei dem Unfall wurde auch ein angrenzendes Firmengebäude «leicht in Mitleidenschaft gezogen», wie die Polizei mitteilte. Zur genauen Schadenshöhe liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor.

Auch interessant

Kommentare