Hintergründe unklar

Angriff mit einer Axt - Streit in Offenburg endet glimpflich

Polizei-Illustration
+
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße.

In Offenburg ist ein Streit zwischen Nachbarn eskaliert. Zwei Männer gingen dabei auf einen dritten mit eine Axt los.

Offenburg (dpa/lsw) - Mit einer Axt bewaffnet sollen zwei Anwohner einen Mann attackiert haben, der auf einem Parkplatz seinem Auto Starthilfe geben wollte. Diesem gelang jedoch die Flucht, wie die Polizei am Montag mitteilte. Vor dem Axt-Vorfall am Sonntag in Offenburg soll aus einem Obergeschoss eines Wohnhauses ein Stein auf das Fahrzeug des Mannes geworfen worden sein. Die Windschutzscheibe wurde beschädigt.

Es kam dann wohl zu einem Wortgefecht mit einer Frau und einem Mann, die auf einem Balkon standen. Der Auto-Besitzer warf den Stein zurück und soll die Scheibe einer Balkontür beschädigt haben. Die zwei Anwohner sind laut Polizei daraufhin auf dem Parkplatz erschienen und sollen dort versucht haben, den Autofahrer unter anderem mit der Axt anzugreifen. Die Polizei untersucht nun den Hintergrund des Streits.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare