Polizei schreitet ein

Angetrunkener Mann bedroht Menschen in Hechingen mit Messer

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife
+
In Hechingen nahm die Polizei einen Betrunkenen fest, der Menschen mit einem Messer bedrohte (Symbolbild).

In Hechingen konnte ein randalierender Mann nur durch den Einsatz von Reizgas unter Kontrolle gebracht werden. Der Betrunkene hatte Menschen in mehreren Gaststätten bedroht.

Hechingen/Reutlingen (dpa/lsw) - Ein 30 Jahre alter, stark angetrunkener Mann hat in Hechingen (Zollernalbkreis) mehrere Menschen mit einem Messer in einer Gaststätte bedroht. Diese flüchteten in einen Nebenraum und schlossen sich ein, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. In einer weiteren Kneipe habe er dann mehrere Gegenstände umhergeworfen.

Beim Eintreffen einer Polizeistreife ging der Mann laut Mitteilung am späten Samstagabend mit dem Messer in der Hand an die Fahrerseite des Wagens und drohte den Beamten, auf sie einzustechen. Durch das geöffnete Fenster habe er dann mithilfe von Reizgas dazu bewegt werden können, das Messer fallen zu lassen. Er wurde festgenommen.

Währenddessen soll der Mann die Polizisten beleidigt und gedroht haben, das nächste Mal Handfeuerwaffen oder Handgranaten einzusetzen. Weil er stark alkoholisiert war, wurde eine Blutprobe entnommen. Zum Promille-Gehalt wurden keine Angaben gemacht. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurden keine weiteren Waffen gefunden. Den Rest der Nacht musste der 30-Jährige im Polizeigewahrsam verbringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare