Dreistündiger Einsatz

Amokalarm in Schule in Ettlingen - Polizei: keine Gefahrenlage

An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug „Polizei“.
+
Ein Amokalarm an einem Gymnasium in Ettlingen hat am Donnerstag einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst.

In Ettlingen (Kreis Karlsruhe) hat ein Amokalarm am Donnerstag hunderte Schüler und Lehrer in Aufregung versetzt. Die Polizei evakuierte rund 500 Menschen aus dem Gymnasium.

Ettlingen (dpa/lsw) - Ein Amokalarm an einem Gymnasium in Ettlingen (Landkreis Karlsruhe) hat am Donnerstag einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst und Hunderte Schüler und Lehrer in Aufregug versetzt. Einsatzkräfte durchsuchten am Nachmittag das Gebäude und brachten Schulklassen nach und nach ins Freie, wie ein Polizeisprecher sagte. Insgesamt seien rund 500 Menschen aus dem Gebäudekomplex gebracht worden, teilte die Polizei im Anschluss an den etwa dreistündigen Einsatz mit. Mehrere Kinder seien wegen der belastenden Situation betreut worden.

«Es konnten keine Hinweise auf eine Gefahrenlage erlangt werden», gab der Polizeisprecher Entwarnung. «Eine Gefahr bestand somit zu keiner Zeit.» Zunächst gab es keine Hinweise darauf, warum der Alarm - ähnlich einem Feueralarm - ausgelöst worden war. Zum Schulkomplex gehört eine Realschule, die ebenfalls durchsucht wurde.

Kommentare