Aus der Schweiz

Abgeschobener Straftäter reist nach Deutschland und wird festgenommen

Polizeiautos stehen vor dem Hauptbahnhof Düsseldorf
+
Ein abgeschobener Straftäter reiste per Zug von der Schweiz nach Deutschland. In Freiburg wurde er festgenommen (Symbolbild).

Ein abgeschobener Straftäter ist unerlaubt von der Schweiz nach Deutschland eingereist. Die Bundespolizei nahm ihn in Freiburg fest.

Freiburg (dpa/lsw) - Weil er unerlaubt von der Schweiz nach Deutschland eingereist ist, hat die Bundespolizei in Freiburg einen per nationalem Haftbefehl gesuchten Zugfahrer festgenommen. Gegen den Mann bestand eine mehrjährige Einreisesperre nach Deutschland, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit. Zollbeamten hatten ihn am Vortag im Fernzug aus Basel kontrolliert.

Der 46-Jährige war im vergangenen Jahr in sein Heimatland Polen abgeschoben worden. Zuvor hatte er einen Teil seiner Haftstrafe wegen Diebstahls mit Waffen, unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Körperverletzung verbüßt. Die Restfreiheitsstrafe von 251 Tagen war ihm erlassen worden mit der Auflage, nicht nach Deutschland zurückzukehren. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Missachtung der Einreisesperre eingeleitet. Nach Verbüßung der Haft muss er mit einer erneuten Abschiebung nach Polen rechnen.

Kommentare