1. bw24
  2. Baden-Württemberg

80-jähriger Autofahrer sieht ein, dass er schlechte Augen hat

Erstellt:

Kommentare

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei.
Bei einer Polizeikontrolle zeigte der 80-Jährige Einsicht und gab freiwillig seinen Führerschein ab (Symbolbild). © Fotostand / Gelhot / Imago

Ein 80-jähriger Autofahrer hat in Waldkirch (Kreis Emmendingen) mindestens drei kleinere Unfälle verursacht und schließlich bei einer Polizeikontrolle freiwillig den Führerschein abgegeben.

Waldkirch (dpa/lsw) - Schon am Mittwochmorgen sei der Fahrer einer Streife aufgefallen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Er streifte einen Bauzaun und fuhr einfach weiter. Als er kurz danach kontrolliert wurde, gab er zu, auf dem Weg zum Einkaufen schon gegen zwei oder drei geparkte Autos gefahren zu sein. Ein Polizeisprecher sagte auf Nachfrage, der ältere Herr sei sehr eingeschränkt gewesen, was sein Seh- und Reaktionsvermögen angeht - und habe das dann auch selbst eingesehen und den Beamten seinen Führerschein übergeben. Nun beginnt die Suche nach Zeugen und Geschädigten, die sich fragen, warum sie eine Beule in ihrem Wagen haben.

Auch interessant

Kommentare