1. bw24
  2. Baden-Württemberg

19-Jähriger ohne Führerschein beschädigt sieben Fahrzeuge

Erstellt:

Kommentare

Ein Einsatzwagen der Polizei steht mit Blaulicht auf einer Straße.
Der Sachschaden soll mehr als 150.000 Euro betragen. (Symbolfoto) © Jan Woitas/dpa

Ein 19-Jähriger hat in Heilbronn ohne gültigen Führerschein sieben Fahrzeuge beschädigt.

Heilbronn (dpa/lsw) - Die Polizei schätzt den Schaden nach Angaben vom Montag auf mehr als 150.000 Euro.

Der Mann berührte mit seinem Auto am Sonntagabend aus noch unbekannter Ursache ein am Fahrbahnrand stehendes Wohnmobil. Wie die Polizei mitteilte, setzte der 19-Jährige trotz des Unfalls seine Fahrt fort und kollidierte dabei vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit mit einem anderen Auto, welches durch den heftigen Aufprall auf die Gartenmauer eines Mehrfamilienhauses geschoben wurde.

Durch den Zusammenstoß verlor das Fahrzeug des jungen Unfallverursachers den linken Vorderreifen. Außerdem wurde der Wagen auf ein stehendes Auto geschleudert, welches wiederum auf ein davor geparktes Fahrzeug geschoben wurde. Dieses prallte dann mit zwei weiteren Wagen zusammen.

Der Unfallverursacher flüchtete zu Fuß, allerdings konnte ihn die Polizei nach eigenen Angaben kurze Zeit später festnehmen. Der 19-Jährige soll nicht unter Alkoholeinfluss gestanden haben. Um auszuschließen, dass er nicht unter anderen Drogen stand, musste er eine Blutprobe abgeben. Zu den Ergebnissen konnten die Ermittler zunächst noch keine Angaben machen. Bei den Unfällen wurde niemand verletzt.

Auch interessant

Kommentare