Valentin Betz

Valentin Betz

Valentin Betz ist Online-Redakteur bei BW24 und in der Zentralredaktion Südwest. Täglich schreibt er über Themen, die Baden-Württemberg bewegen – und die sind so vielseitig wie der Südwesten selbst. Neben den großen Automobilherstellern wie Daimler oder Porsche, hat Valentin Betz auch ein Auge auf andere große Unternehmen in Baden-Württemberg, beispielsweise die Drogeriemarktkette dm.

Als studierter Geograf hat er einen unfairen Vorteil bei Spieleabenden mit „Stadt, Land, Fluss“. Den

baut er auch privat gerne aus, indem er sich am Flughafen Stuttgart in den nächsten Flieger setzt und auf Reisen in neue Kulturen eintaucht. Als begeisterter Hobbyfotograf hält er diese Momente am liebsten für die Ewigkeit fest.

Zuletzt verfasste Artikel:

Baden-Württemberg

Variante der Kreuzotter

Schwarze Kreuzotter: Dieses Geheimnis steckt hinter der giftigen Höllenotter

Mit der Hölle haben Kreuzottern eigentlich wenig zu tun. Die Schlangen sind zwar giftig, aber in den meisten Fällen nicht lebensgefährlich. Die Höllenotter im Schwarzwald hat ein anderes Geheimnis, das ihren Namen erklärt.
Schwarze Kreuzotter: Dieses Geheimnis steckt hinter der giftigen Höllenotter
Baden-Württemberg

Asiatische Tigermücke

Bill Gates warnte schon 2014: „Gefährlichstes Tier der Welt“ fällt über Heilbronn her

Die Asiatische Tigermücke breitet sich in Baden-Württemberg aus. Und nun auch in Heilbronn. Für Menschen ist sie gefährlich.
Bill Gates warnte schon 2014: „Gefährlichstes Tier der Welt“ fällt über Heilbronn her

E-Fuels statt E-Auto

Porsche entwickelt Antrieb, der laut Bill Gates E-Autos teilweise überlegen ist

Für Porsche sind E-Motoren nicht die einzige Lösung. Der Autobauer aus Stuttgart setzt auf alternative Kraftstoffe, denen Bill Gates Vorteile attestiert.
Porsche entwickelt Antrieb, der laut Bill Gates E-Autos teilweise überlegen ist
Stuttgart

Strategie von Porsche

10 Euro pro Liter: E-Fuels statt Benzin könnten Autofahren in Deutschland zum Luxus machen

Porsche setzt als einziger namhafter Fahrzeughersteller auch auf E-Fuels. Noch ist der Kraftstoff aber unbezahlbar, die Investition in die Technologie daher ein Risiko.
10 Euro pro Liter: E-Fuels statt Benzin könnten Autofahren in Deutschland zum Luxus machen