1. bw24
  2. Auto
  3. Tesla

Täter scheitert an Tesla-Türmechanismus und greift zur Schleuder - Autokamera filmt Vandalismus

Erstellt:

Von: Julian Baumann

Kommentare

Die Aufnahme einer Tesla-Cam zeigt, wie ein Mann offenbar an dem Türmechanismus eines Model 3 scheitert und dann zur Schleuder greift. Der Besitzer erstattete Anzeige.

Stuttgart/Austin - Der Youtube-Kanal „Wham Baam Teslacam“ veröffentlicht regelmäßig kurze Aufnahmen, die von Kameras der E-Automodelle des US-Herstellers Tesla stammen. Eine dieser Aufnahmen zeigte etwa, wie ein Tesla-Fahrer Schutz vor einem Tornado suchte, während sein E-Auto von dem Sturm zerstört wurde. Auch der umstrittene Türmechanismus des Unternehmens von Tech-Milliardär Elon Musk, der offenbar für manche so kompliziert ist, dass Tesla die Funktion bereits im Handbuch der Modelle erläutert, war bereits Gegenstand der kurzen Videos. In einem Fall bewahrte der Türmechanismus einen Tesla-Fahrer vor einem wütenden Verkehrsteilnehmer.

Unser Auto-Newsletter versorgt Sie einmal wöchentlich mit allen wichtigen News rund um Mercedes-Benz, Porsche, Tesla und E-Autos. Hier geht es zur Anmeldung.

Tesla-Cam filmt Vandalismus: Täter scheitert an Tür und schießt Fenster ein

Inzwischen werden die E-Automodelle von Tesla weltweit verkauft. Seit Ende März liefert das Unternehmen auch von der „Giga Berlin“ in Grünheide in alle europäischen Länder aus. Die E-Mobilität, der sich inzwischen auch die deutschen Traditionskonzerne Mercedes-Benz, BMW und VW verschrieben haben, wird mitunter aber noch immer deutlich kritisiert. Eine aktuelle Veröffentlichung bei „Wham Baam Teslacam“ zeigt einen Vorfall, bei dem ein Mann offenbar in ein parkendes Tesla-Modell einbrechen wollte.

In den modernen Automodellen spielt die Software eine immer größere Rolle. Diese soll dem Fahrer viele Funktionen einfacher und angenehmer gestalten, birgt mitunter aber auch deutliche Risiken. Ein Sicherheitsexperte deckte auf, dass Autoknacker für einen Tesla lediglich eine App und den passenden Zeitpunkt benötigen. In dem aktuellen Youtube-Short vom Kanal „Wham Baam Teslacam“ ist ein Mann mit einer Corona-Schutzmaske zu sehen, der offenbar die Tür eines Tesla Model 3 öffnen will, jedoch an dem Türmechanismus scheitert.

Ein Mann versucht die Tür eines Teslas zu öffnen (link), ein Model 3 von Tesla (rechts).
Ein Mann scheiterte am Türmechanismus eines Tesla Model 3. Kurzerhand griff er zu einer Schleuder und schoss das Fenster ein. © Screenshot/Wham Baam Teslacam & Zuma Wire/Imago (Fotomontage: BW24).

Tesla-Cam: Aufzeichnungen überführen Täter - Besitzer erstattet Anzeige

Nach mehreren Versuchen mit dem Türmechanismus geht der Mann im von der Kamera des Tesla-Models gefilmten Video zurück zu seinem eigenen Fahrzeug, das wenige Meter neben dem Tesla geparkt ist. Zurück kommt er mit einer Schleuder und schießt kurzerhand das Seitenfenster des Model 3 ein. Die Alarmanlage des E-Autos erschreckt ihn aber offenbar derart, dass er schnell die Flucht ergreift. Ein Tesla-Kunde hatte dagegen im Mai beklagt, dass das Fenster seines Model Y ohne Vorwarnung „explodiert“ sei.

Ob der von der Tesla-Cam aufgezeichnete Mann tatsächlich in das Model 3 einbrechen, etwas aus dem Auto oder gleich das ganze Fahrzeug stehlen wollte, kann nur spekuliert werden. Letztendlich reichte es aber nur zu bloßem Vandalismus durch das Einschießen des Fensters, was die Kamera des E-Autos zum Pech des Täters aber aufzeichnete. Laut dem Video konnte der Besitzer des Model 3 den Täter so identifizieren und Anzeige erstatten. Aufnahmen einer Tesla-Cam zeigten auch, wie ein Fahrer mit Getränkedosen und Steinen beworfen wurde, weil er Tesla fährt.

Auch interessant

Kommentare