1. bw24
  2. Auto
  3. Tesla

Tesla E-Auto zieht Supersportwagen von Lamborghini an Ampel ab - „sehr beeindruckend“

Erstellt:

Von: Julian Baumann

Kommentare

E-Autos werden in Sachen Leistung noch immer Nachteile gegenüber Verbrennern angedichtet. Ein Video zeigt, dass ein Tesla aber sogar einen Supersportwagen mühelos abhängen kann.

Stuttgart/Austin - Die großen Autohersteller setzen auf E-Autos, und auch bei den Kunden werden die batteriebetriebenen Modelle immer beliebter. Kritiker behaupten allerdings noch immer, dass ein E-Auto in Sachen Geschwindigkeit nicht mit einem Verbrenner mithalten kann und der Fahrspaß aufgrund des fehlenden Motorensounds generell auf der Strecke bleibt. Bei einem spontanen Rennen zog im vergangenen Jahr aber sogar eine Mercedes-AMG E-Klasse gegen ein Tesla E-Auto den Kürzeren und eine aktuelle Aufnahme zeigt, dass ein Modell des US-Autobauers sogar einen Supersportwagen alt aussehen lassen kann.

Bei Rennen zwischen reinen E-Autos spielt die Beschleunigung und die Geschwindigkeit generell nur eine untergeordnete Rolle, da die Fahrer vor allem auch auf den Energiebedarf ihres Fahrzeugs achten müssen. Ein Porsche Taycan und ein Tesla Model 3 traten bei einem E-Auto-Rennen durch Deutschland an, mit einem deutlichen Sieger. Gegenüber Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor haben die Stromer allerdings einen deutlichen Vorteil, selbst bei einem Rennen gegen ein Fabrikat von Lamborghini.

Tesla Model X trifft auf Lamborghini Huracán - Fahrer machen durch Augenkontakt Rennen aus

Der Youtube-Kanal „Wham Baam Teslacam“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, besonders spektakuläre Aufnahmen der Kameras an Bord der E-Auto-Modelle zu sammeln und zu veröffentlichen. In einem aktuellen Zusammenschnitt hat eine Cam an einem Tesla Model X Plaid eine besonders spannende Begegnung festgehalten. Laut der Beschreibung war der Fahrer des Model X nachts auf dem Heimweg, als er im Rückspiegel ein „Auto mit sehr interessanten Scheinwerfern“ entdeckte, das in Zickzacklinien immer weiter zu ihm aufschloss.

Die Kamera eines Tesla Model X zeigt einen Lamborghini Huracán, der sich dem E-Auto nähert.
Model X gegen Huracán: Eine Tesla-Cam zeichnete ein Beschleunigungsrennen gegen einen Lamborghini auf. © Screenshot: Youtube/Wham Baam Teslacam

Wie der Tesla-Fahrer dann recht schnell herausfinden sollte, handelte es sich bei dem Verfolger um den „sehr selbstbewussten Fahrer eines Lamborghini Huracán“, wie es im Video heißt. Selbstbewusst kann man in einem Supersportwagen der italienischen Audi-Tochter, angesichts des kraftvollen V8-Motors mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde in rund 3 Sekunden und einer PS-Anzahl von 610 bis 640, wohl auch sein. Als das Tesla Model X und der Lamborghini Huracán an einer roten Ampel nebeneinander zum Stehen kamen, reichte ein kurzer Augenkontakt der Fahrer, um ein Rennen auszumachen.

Tesla Model X zieht Lamborghini davon - Huracán-Fahrer bleibt ungläubig zurück

Das Tesla Model X Plaid ist mit einer Spitzenleistung von 1.020 PS das leistungsstärkste Modell des Unternehmens von Elon Musk und wird vom Hersteller selbst sogar als leistungsstärkstes SUV, das jemals gebaut wurde, bezeichnet. Dementsprechend ist das E-Auto auch ein mehr als würdiger Gegner für das italienische Sportwagen-Modell, das Ergebnis des spontanen Rennens an der roten Ampel dürfte aber doch überraschen. In dem von der Tesla-Cam gefilmten Clip ist zu sehen, wie das Model X dem Lamborghini mehr als deutlich davonzieht, als die Ampel auf Grün schaltet.

Im Video heißt es, der Lamborghini-Fahrer habe dem Tesla-Fahrer ein Lächeln geschenkt, als dieser ihm davon gebraust war, obwohl es ersichtlich gewesen sei, dass er noch verarbeiten musste, was soeben passiert war. Auch in den Kommentaren hätten manche User offenbar nicht mit einem solchen Ergebnis gerechnet. „Auf keinen Fall verliert ein Lamborghini gegen einen Tesla“, kommentiert einer. Die Erklärung ist allerdings, dass der Elektromotor schon ab der ersten Umdrehung die volle Leistungskraft abrufen kann, da dessen maximales Drehmoment im Gegensatz zum Verbrennungsmotor bereits aus dem Stand verfügbar ist.

Nutzer geht davon aus, dass Tesla auf langer Strecke den Kürzeren zieht - „dennoch sehr beeindruckend“

Durch diese technische Eigenschaft der Elektromotoren können E-Autos im Vergleich zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor deutlich schneller aus dem Stand beschleunigen. Bei einem reinen Geschwindigkeitsrennen würde der Tesla gegen den Lamborghini aber wohl auch aufgrund einer technischen Eigenschaft den Kürzeren ziehen. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei E-Autos nämlich begrenzt und liegt beim Model X bei 262 Kilometern pro Stunde, während der Huracán auf bis zu 325 Kilometer pro Stunde beschleunigen kann.

„Ich hatte vermutet, dass der Tesla beim Start deutlich davonzieht“, schreibt auch ein Nutzer unter dem Video. „Ich gehe aber auch davon aus, dass wenn beide Autos an Geschwindigkeit aufnehmen, der Lambo den Tesla einholt und dann deutlich hinter sich zurücklässt. Das Ergebnis war dennoch sehr beeindruckend.“

Auch interessant

Kommentare