1. bw24
  2. Auto
  3. Tesla

Jobs, Ausbildungsstellen, Praktika: Das bietet Tesla in Grünheide

Erstellt:

Von: Julian Baumann

Kommentare

Jörg Steinbach (SPD, l), Wirtschaftsminister von Brandenburg, steht neben einem Tesla Model Y und den ersten Auszubildenden auf der Baustelle der Tesla Gigafactory Berlin-Brandenburg.
Im Jahr 2021 haben die ersten Auszubildenden ihre Lehre bei Tesla in Grünheide begonnen. Aktuell sind bereits Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2023 möglich. © Patrick Pleul/dpa

Am 1. September haben tausende Auszubildende in Deutschland ihre Lehre begonnen. Auch Tesla bietet in Grünheide vielfältige Anstellungsmöglichkeiten.

Grünheide - US-Autobauer Tesla produziert seit Ende März auch in Deutschland. In der „Giga Berlin“ in Grünheide (Brandenburg) produziert das Unternehmen von Visionär Elon Musk das Mittelklassemodell Model Y für den gesamten europäischen Automarkt. Das Werk befindet sich aktuell noch im Hochlauf, im finalen Stand sollen 12.000 Mitarbeiter in unterschiedlichen Bereichen in Grünheide angestellt sein. Tesla-Chef Elon Musk hatte vor einigen Wochen zwar einen Stellenabbau beim E-Auto-Primus angekündigt, in Brandenburg ist das Unternehmen aber weiterhin auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften.

Tesla ist als Hersteller von E-Autos, Photovoltaikanlagen und Batteriespeichern sowohl für Autofans, als auch für Technologiebegeisterte ein interessanter Arbeitgeber. In Berlin gab es zuletzt Unmut bei der Tesla-Belegschaft wegen ungleicher Löhne, insgesamt dürfte der Branchenprimus als lukrativster Autohersteller der Welt aber durchaus ein guter Karrierestart sein, auch wenn die Gehälter bei Tesla in Deutschland nicht alle Mitarbeiter zufriedenstellen.

Tesla in Deutschland: Unternehmen bietet aktuell rund 350 offene Stellen in Grünheide

„Es spielt keine Rolle, woher Sie kommen, wo Sie zur Schule gegangen sind oder in welcher Branche Sie tätig sind - wenn Sie außergewöhnliche Arbeit geleistet haben, sollten Sie zu uns kommen, um die Zukunft nachhaltiger Energie und Produktion mitzugestalten“, schreibt Tesla Deutschland auf der Karriereseite des Unternehmens. Die Stellenangebote sind je nach Betätigungsfeld des E-Auto-Herstellers in die Felder „Produktion“, „Batteriezellen-Team“ und „Autopilot KI“ eingeteilt.

Eine Auswahl an offenen Stellen in der „Giga Berlin“ von Tesla in Grünheide (Stand: 5. September 2022):

Produktion
Karosseriebauer auf der Rohkarosse (m/w/d)
Kalibrierungstechniker (m/w/d)
Industriemechaniker für Automatisierte Analgen im Bereich der Batteriefertigung (m/w/d)
Teamsprecher/Vorarbeiter
Schichtleiter Qualitätsprüfung für Montage oder Zellen/Batteriemodule/Antriebseinheiten (m/w/d)
Qualitätstechniker für Messdatenbanken (m/w/d)
Zespanungsmechaniker CNC Fräsetechnik (m/w/d)
SPS-Techniker Powertrain (m/w/d)
3D Metrologist/Operator (m/w/d)
Werkzeug- und Formenbediener Presswerk (m/w/d)

(Quelle: Tesla Deutschland)

Tesla hat in Deutschland offenbar noch eine Menge vor, zum Stand 5. September 2022 werden allein für die Giga Berlin-Brandenburg 348 offene Stellen in der Produktion aufgelistet - Ausbildungsstellen nicht inbegriffen. Für die Felder „Batteriezellen-Team“ und „Autopilot KI“ gibt es auf der Karriereseite von Tesla keine spezifischen Stellenausschreibungen, sondern eigene Unterseiten mit Erklärungen zu der Tätigkeit und einer Möglichkeit zur Initiativbewerbung via Online-Formular. Konkreter beschreibt der E-Autobauer allerdings die Arbeitsbedingungen an den Standorten. „Wir haben Unternehmenshierarchien und bürokratische Konventionen durch offene Kommunikation und kollaboratives Arbeitsumfeld ersetzt“, heißt es dort.

Laut der Tesla-Seite bietet das Unternehmen den Mitarbeitern eine flexible Terminplanung, Fitness-Angebote, Aktienoptionen und Rabatte auf die Automodelle. Zudem gebe es eine Reihe von Möglichkeiten, „Ihre Community bei Tesla in unseren Employee Resource Groups (ERGs) zu finden“. Damit sind offenbar Interessensgemeinschaften gemeint. Ein Ex-Tesla-Manager erklärte kürzlich, wie Elon Musk wirklich tickt. Demnach sei der große Visionär „ein wirklich netter Kerl“, der aber einen strengen Führungsstil verfolge. Wie sich dieser Führungsstil auch auf die Mitarbeiter in Grünheide auswirkt, ist nicht bekannt. Vor wenigen Tagen war der Tesla-Boss allerdings auf Stippvisite in der „Giga Berlin“.

Tesla: 120 neue Auszubildende seit 1. September - Bewerbung für 2023 bereits möglich

Obwohl Tesla nach eigenen Angaben keinen Wert auf Schulbildung oder vorherige Branchenkenntnisse legt, bietet eine Lehre bei dem E-Autobauer wohl die optimale Basis für eine weitere Karriere. Am 1. September begannen 120 junge Leute ihre Ausbildung oder ihr Duales Studium bei Tesla in Grünheide, wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) berichtet. Das Unternehmen biete nach eigenen Angaben am deutschen Standort 17 Ausbildungsberufe und 8 duale Studiengänge. Der Bedarf an Auszubildenden ist, wie überall in Handel und Industrie, auch bei Tesla groß. Für das Ausbildungsjahr 2023 seien Bewerbungen bereits möglich.

Aktuelle Ausbildungsstellen in der Produktion bei Tesla in Deutschland (Stand: 5. September 2022):

Ausbildung Industriemechaniker in Neuwied (Rheinland-Pfalz)
Ausbildung Industriemechaniker in Neutraubling (Bayern)
Ausbildung Elektroniker für Betriebstechnik in Neuwied (Rheinland-Pfalz)
Ausbildung Elektroniker für Betriebstechnik in Neutraubling (Bayern)
Ausbildung Zerspanungstechniker in Prüm (Rheinland-Pfalz)
Ausbildung Elektroniker für Betriebstechnik in Prüm (Rheinland-Pfalz)
Ausbildung Mechatroniker in Prüm (Rheinland-Pfalz)
Ausbildung Industriemechaniker in Prüm (Rheinland-Pfalz)

(Quelle: Tesla Deutschland)

Auch für Interessierte, die in eine Betätigung bei Tesla in Grünheide hineinschnuppern wollen, bietet das US-Unternehmen Möglichkeiten. „Tesla-Praktikanten nehmen an reellen Projekten teil und helfen durch Überwinden von Konventionen und Grenzen mit, die Herausforderungen der Zukunft zu meisten“, heißt es auf der Karriereseite. „Wir erwarten, dass Praktikanten das gleiche Leistungsniveau erbringen, wie unsere Vollzeitkräfte, weshalb wir erfolgreiche Kandidaten anschließend oft einstellen.“ Praktikumsangebote gibt es bei Tesla in verschiedenen Bereichen von Finanzen, über die Produktion, bis hin zu Design und Rechtswesen.

Wie aus den obigen Tabellen hervorgeht, ist Tesla in Grünheide fleißig auf der Suche nach Arbeitskräften. Im Juni erklärte eine Gewerkschafterin gegenüber dem Spiegel, dass zum damaligen Zeitpunkt erst rund 4.500 Mitarbeiter in der Giga Berlin angestellt waren. Tesla kämpfte in Berlin mit einigen Problemen, auch beim Personal. Zudem sind die Gehälter beim US-Autobauer auch in Deutschland bislang unter den Gehältern von Mercedes-Benz oder der Bezahlung bei Porsche. Als aktiver Treiber der E-Mobilität und zukunftsweisender Hersteller von E-Autos ist das Unternehmen von Elon Musk aber wohl dennoch ein interessanter Arbeitgeber.

Auch interessant

Kommentare