1. bw24
  2. Auto
  3. Tesla

Dodge Challenger jagt Tesla: Verfolgung endet in massivem Crash

Erstellt:

Von: Julian Baumann

Kommentare

Dass ein Tesla ihn überholte, wollte der Fahrer eines Dodge Challenger nicht auf sich sitzen lassen und nahm die Verfolgung auf. Die Aktion endete fatal.

Stuttgart/Los Angeles - E-Autos von Mercedes-Benz, VW oder anderen Herstellern werden immer beliebter. Der Branchenprimus Tesla hat im vergangenen Quartal sogar in Deutschland die meisten elektrischen Fahrzeuge verkauft. Obwohl die batteriebetriebenen Modelle mit immer mehr Reichweite und Technik glänzen können, bezweifeln Kritiker noch immer, dass E-Autos mit Verbrennern mithalten können. Ein Tesla E-Auto zog allerdings einen Supersportwagen von Lamborghini an einer Ampel ab, wie die Kamera des Model X auf Band festhielt.

Der Youtube-Kanal „Wham Baam Teslacam“, der auch die Aufnahmen des Rennens zwischen dem Model X und dem Lamborghini veröffentlichte, zeigt regelmäßig Zusammenschnitte von Aufnahmen, die von den Tesla-Cams der Fahrzeuge aufgezeichnet wurden. In einem Clip wollte der Fahrer eines Dodge Challenger nicht auf sich sitzen lassen, dass er von einem Tesla überholt wurde und nahm die Verfolgung auf - mit fatalen Folgen.

Tesla-Fahrer überholt Dodge Challenger auf Autobahn - der nimmt die Verfolgung auf

Dem Video zufolge war der Fahrer eines Model 3 von Tesla nachts auf einer Autobahn in Los Angeles, Kalifornien unterwegs. Am Tag zuvor habe er ein anderes Video von „Wham Baam Teslacam“ gesehen, bei dem Dodge-Fahrer als schlechteste Autofahrer bezeichnet wurden. Da auf der Autobahn viele Fahrzeuge unterwegs waren, die langsam fuhren und dadurch den Verkehr aufhielten, entschied sich der Tesla-Fahrer dazu, die Autos zu überholen. Laut ihm habe es zu dieser späten Zeit keinen Grund für einen Stau gegeben.

Unser Auto-Newsletter versorgt Sie einmal wöchentlich mit allen wichtigen News rund um Mercedes-Benz, Porsche, Tesla und E-Autos. Hier geht es zur Anmeldung.

Unter den überholten Fahrzeugen auf der Autobahn war auch ein Dodge Challenger, der das Vorbeiziehen eines E-Autos nicht auf sich sitzen lassen konnte. Gemäß der Bezeichnung seines Sportcoupés, „Challenger“ also Herausforderer, nahm der Fahrer die Verfolgung des Model 3 auf. Im Video ist zu sehen, wie das amerikanische Musclecar der Chrysler Corporation, heute ein Teil des Konzerns Stellantis, immer näher zum Tesla aufschließt. Als das Model 3 ein weiteres langsam fahrendes Auto überholte, krachte der mit hoher Geschwindigkeit anrauschende Dodge Challenger mit Wucht ins Heck des Fahrzeugs.

Tesla-Cam zeichnet Crash mit mehreren Fahrzeugen auf - Fahrer will davon nichts mitbekommen haben

Wie die Tesla-Dashcam am Model 3 weiter aufzeichnete, krachten der Dodge Challenger und das andere Fahrzeug, ein SUV, nach dem Crash in die betonierte Straßenabsperrung und auch andere Verkehrsteilnehmer wurden durch den Crash offenbar in Mitleidenschaft gezogen. Der Tesla-Fahrer hatte nach eigenen Angaben nichts von dem Verkehrschaos hinter sich mitbekommen und den fatalen Ausgang der Verfolgungsjagd erst nach Sichtung der Aufnahmen der Dashcam erfahren.

Unter dem Video sind einige Nutzer sich dagegen sicher, dass der Tesla-Fahrer den Challenger bewusst herausgefordert hatte. „Der Tesla-Fahrer wusste genau, dass er sich mit dem Dodge ein Rennen liefert“, kommentiert ein User. „Die ganze Sache war sehr egoistisch.“ Ein anderer ist ebenfalls der Meinung, der Tesla-Fahrer habe nicht nur den Verkehr umgehen wollen. „Man kann sehen, wie schnell er fuhr und wie er in den Verkehr ein- und ausscherte“, schrieb er. Eine Teslacam hatte auch aufgezeichnet, wie ein Fahrer mit Steinen und Getränkedosen beworfen wird, weil er Tesla fuhr.

Auch interessant

Kommentare